Evangelisch lutherische Gemeinde in Slate

Partnerschaftsgeschichte

Die Partnerschaft zwischen der Kirchengemeinde Slate und der Kirchengemeinde Rohr entspringt jener Zeit, als Pfarrer Gerd Sander in unserer Gemeinde tätig war, er lernte Pfarrer Schirrmeister in  Berlin kennen und im Juni 1985 reiste das Ehepaar Sander und Reinert nach Slate. Im März 1987, während der  "Woche der Guten Nachricht", besuchte uns erstmals Pfarrer Schirrmeister und brachte Zeugnisse von Slater Gemeindegliedern auf Kassette mit.

1990 konnten uns dann auch die Slater Gemeindeglieder zu unserem Gemeindefest in Seitendorf besuchen, bei dem auch das 70jährige Bestehen unseres Posaunenchores gefeiert wurde. Seither fanden in reglemäßigen Abständen gegenseitige Besuche statt, zuletzt Anfang März 2008 bei der Installation unseres neuen Pfarrers. Für die Zukunft hoffen wir, dass es noch zu vielen Begegnungen kommt. Falls Sie Fragen zu dieser Partnerschaft haben, wenden Sie sich an Herrn Fritz Reinert aus  Rohr oder Herrn Harald Haase aus Groß Godems.

Partnergemeinde Slate

Kirche Slate
Kirche Groß Godems
Kirche Poltnitz

Die Evangelisch - Lutherische Kirchengemeinde Slate ist eine kleine Gemeinde im Herzen Mecklenburgs. Der Ort Slate liegt vor den Toren der Stadt Parchin. An der eine Seite begrenzt durch die Sonnenberge an der anderen Seite durch die Elde lädt die Landschaft zum Wandern und Erholen ein.

Zur Kirchengememeinde Slate gehören die Orte Slate, Groß Godems, Poltnitz, Poltendorf, Tessenow und Zachnow mit ca. 480 Gemeindegliedern. In der Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert, mit ihrem massigem Wehrturm findet in Slate wöchentlich ein Gottesdienst statt,  in Groß Godems haben wir noch eine kleine Fachwerkkirche aus dem 17. Jahrhundert in der alle 14 Tage ein Gottesdienst abgehalten wird. Daneben wird einmal im Quartal ein Gottesdienst in der Kirche in Poltnitz gefeiert, meist zu besonderen kichlichen Feiertagen.

Das in der Fachwerkbauweise im 18. Jahrhundert errichtete Pfarrhaus kann eine lange Geschichte erzählen und hat unzählige Menschen  ein- und ausgehen sehen. In unserem Pfarrhaus können bis zu 40 Personen, einzelne Tage, Wochenenden oder auch über 14 Tage untergebracht werden. Für die Versorgung unserer Gäste ist unser ehrenamtliches "Küchenteam" zuständig.

Getragen wird die Arbeit durch die Gemeinde, da die Pfarrstelle seit 2001 vakant ist. Die Gottesdienste werden von 5 Laienpredigern abgehalten, unterstützt werden Sie dabei noch von 2 Lektoren, die dann natürlich nur einen Lektorengottesdienst halten. Seit dem 01. August 2007 sind die verbundenen Gemeinden Marnitz und Suckow mit der Kirchgemeinde Slate zur verbundenen Kirchgemeinde Marnitz/Slate/Suckow erklärt worden, wobei alle Kirchengemeinden ihre Eigenständigkeit behalten haben. Der Hauptgrund für diese neue Struktur liegt in der Möglichkeit einer gezielten Zusammenarbeit sowie der gemeinsamen Nutzung hauptamtlichen Personals. Für den Gemeindeverbund stehen eine 100% Pastorenstelle und eine 75% Gemeindepädagogenstelle zur Verfügung. Die Pastorenstelle wird derzeit im kirchlichen Amtsblatt zur Besetzung ausgeschrieben.

Das Logo der Gemeinde Slate macht etwas von dem deutlich was ihr auf dem Herzen liegt. Das Kreuz in der Mitte steht für Jesus Christus als unseren alleinigen Herrn und Meister. Die vielen kleinen Kreuze rings herum angeordnet und mit dem mittleren Kreuz verbunden, symbolisieren einerseits die Abhängigkeit der Gemeinde und auch jedes einzelnen von Christus.

Zum Andern wird durch die Farbigkeit der kleinen Kreuze die dabei erhalten gebliebene Individualität des Einzelnen gezeigt. In der Gemeinde stehen die Brüder und Schwestern jedoch auf einer Stufe, denn wir sind alle geliebte Kinder unseres Gottes.

Seit vielen Jahren gibt es schon die Partnerschaft zwischen den Kirchengemeinden in Rohr und in Slate (Mecklenburg-Vorpommern). Anfangs stand noch die deutsch-deutsche Grenze zwischen den Gemeinden, doch das ist heute kein Hindernis mehr. Viele persönliche Kontakte sind seit den Begegnungen vor vielen Jahren noch lebendig. Bei der Installation von Pfarrer Wolf am 1.3.2008 waren auch Vertreter der Kirchengemeinde Slate in Rohr. Und so machten sich in diesem Jahr 34 Personen aus Rohr unter der Leitung von Pfarrer Michael Wolf über das verlängerte Wochenende vom 1. Mai mit einem Reisebus auf dem Weg in den Norden. Martina Strempel hat sich angeboten den Bus unentgeltlich zu fahren und so kamen die Rohrer nach acht Stunden Busfahrt gut gelaunt in Slate an.

Es waren Gemeindemitglieder dabei, die schon lange Verbindungen zu Slate haben, aber es waren auch neue Leute dabei, die noch nie in Slate waren. Mit dabei waren Kinder, Teenager, junge Erwachsene, Posaunenchorbläser, … Alle wurden herzlich empfangen: mit großer Gastfreundschaft wurden die Rohrer Gäste bewirtet. Die Sonne strahlte, es hatte sommerliche Temperaturen: es war ein fröhliches Wochenende. Am Freitag abend gab es einen Gesprächsabend mit einem Rückblick auf 30 Jahre Posaunenchor Slate und dem Auftritt der großen Jugendgruppe der Kirchengemeinde Slate. Am Samstag ging es dann auf die Bundesgartenschau nach Schwerin. Bei strahlendem Sonnenschein boten die Blumen rund um das Schweriner Schloss und umgeben vom Schweriner See ein beeindruckendes Ambiente. Eine Stadtführung in Schwerin schloss sich an.