< Ausflüge der Kindergartengruppen

Handy-Sammelaktion der Mission eine Welt

Handys sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 35 Millionen neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird durchschnittlich nur ca. 18 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Handys verursachen so jährlich mindestens 5.000 Tonnen Elektroschrott.

Ausgediente Mobiltelefone verschwinden oft in der Schublade und bleiben dort. Doch die kleinen „Schatzkisten“ enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber oder Kupfer, die überwiegend in Schwellen- und Entwicklungsländern wie DR Kongo, Indonesien, Südafrika, Argentinien abgebaut werden.

Sowohl der Bau als auch der Betrieb der Minen sind umweltschädlich. Wälder werden gerodet und viele Tonnen Gestein gesprengt. Um Edelmetalle aus Gestein zu lösen, werden giftige Chemikalien verwendet, die in Flüsse und Meere gelangen können. Die ArbeiterInnen in den Minen schuften meist unter ausbeuterischen und gesundheitsschädigenden Bedingungen. Ohne die wertvollen Rohstoffe aber wäre weltweit Funkstille.

Alte Handys ordnungsgemäß zu recyceln ist eine wichtige Maßnahme, um die wichtigen Rohstoffe zurückzugewinnen.

Machen Sie mit! Sammelstationen für Handys, die nicht mehr gebraucht werden, gibt es auch in Schwabach: Bürgerbüro (Königsplatz 1); WEG (Haydnstraße 1); Evangelisches Haus (Wittelsbacher Str. 4)

13.08.2017 11:13 Kategorie: Kirchliches