< Gedanken zum Erntedankfest

„Friede sei ihr erst Geläute“ – Europaweites Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag

am 21. September im Europäischen Kulturerbejahr 2018

Im Mittelpunkt des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018 steht der European Cultural Heritage Summit vom 18.-24. Juni 2018 in Berlin. Zentrale Veranstaltungen finden am 21./22. Juni 2018 statt. Unter dem Motto „Friede sei ihr erst Geläut“ findet darüber hinaus am 21. September 2018 von 18:00 bis 18:15 Uhr ein europaweites Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag statt. Alle Glockeneigentümer Europas sind zum Mitmachen eingeladen. Die Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Schwabach sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen und dies bis zum 31. Juli 2018 an das Dekanat zu melden.

Zusatzinformationen:

Der Klang der Glocken – wo immer er ertönt – entspricht sehr gut dem, was wir im Europäischen Kulturerbejahr 2018 gemeinsam vergewissern und für unsere Nachkommen sichern wollen: Die Werte der Solidarität und des Friedens sowie unser Kulturerbe in Europa und für die Welt.

2018 erinnern wir an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und auch an Ausbruch und Ende des Dreißigjährigen Krieges, um uns des Wertes des Friedens für uns alle zu vergewissern!

Deshalb laden wir alle Glockeneigentümer Europas ein: Lassen Sie uns am Internationalen Friedenstag am 21. September 2018, von 18:00 bis 18:15 Uhr Straßburger Zeit, erstmals in der Geschichte alle unsere Glocken gemeinsam läuten und damit eine wunderbare Erfahrung der Gemeinsamkeit miteinander teilen ganz im Sinne von SHARING HERITAGE!

22.07.2018 11:46 Kategorie: Kirchliches, Kirchenvorstand