< Kellerdecke

„Kameraden-Geld“ wird nicht mehr erhoben

Bei der letzten Jahreshauptversammlung unseres Posaunenchores wurde einstimmig beschlossen, auf das sogenannte „Kameraden-Geld“ zu verzichten. Dieses Geld wurde von Feuerwehren oder dem Kriegerverein für das Lied „Ich hatt´ einen Kameraden“ erhoben, das der Posaunenchor bei Beerdigungen auf Wunsch der anwesenden Vereine gespielt hat.

Da das „Kameraden-Geld“ in den letzten Jahren nur noch von wenigen Vereinen bezahlt worden ist, hat man sich nun entschlossen, darauf ganz zu verzichten.

Der Posaunenchor spielt den „Kameraden“ natürlich auch weiterhin auf Beerdigungen – soweit er gewünscht wird – aber jetzt für alle Vereine kostenlos!

07.08.2008 09:50 Kategorie: Posaunenchor
Von: Klaus-Dieter Gugel