Konfirmation

Konfirmation heißt übersetzt: Stärkung, Bekräftigung.

Kinder, die getauft wurden sollen sich im Alter von 13 / 14 Jahren mit den Inhalten des christlichen Glaubens beschäftigen um dann bei der Konfirmation eine begründete Entscheidung zu treffen. Es geht darum das Geschenk der Taufe anzunehmen und Ja zu sagen.

Die Präparanden- und Konfirmandenzeit soll junge Menschen hinführen zu diesem Ja zu Gott, Ja zur Kirche, Ja zur Kirchengemeinde und Ja zum Glauben.

Im September beginnt jeweils der neue Präparandenkurs. Im Herbst findet dann auch eine Präparandenfreizeit über ein Wochenende statt. Der wöchentliche Unterricht und der Besuch des Gottesdienstes stehen im Mittelpunkt dieser Vorbereitungszeit, außerdem soll durch das Mithelfen in der Gemeinde z.B. Klingelbeutel sammeln und Gemeindebrief austragen, vermittelt werden, das eine Gemeinschaft nur durch das miteinander entstehen kann.

Im Sommer nehmen unserere Konfirmanden am dekanatsweiten Konfi-Camp in Italien teil. Zusammen mit 120 anderen Konfirmanden aus dem Dekanatsbezirk Schwabach verbringen wir eine Woche auf einem Zeltplatz in Italien um christliche Gemeinschaft zu leben und Glauben zu erleben.

Regelmässig finden auch Konfirmandenelternabende statt, um die Eltern zu informieren und auch die inhaltliche Arbeit der Konfirmanden zu begleiten.

Die Konfirmationen findet am Palmsonntag statt.

Interessante Infos und Seiten für Konfis

Schnellkurs in Krawattebinden absolvieren? Deckstift für Pickel besorgen? Piercing drinlassen? Auch mit solchen Fragen beschäftigt sich www.konfiweb.de die Internetseite für Konfirmandinnen und Konfirmanden. Gibt es Prüfungen zur Konfirmation? Was ist ein Vorstellungsgottesdienst? Was bedeutet die Konfirmation? Auch darüber informiert die Website, die übrigens von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern aufgebaut wurde. Außerdem gibt es dort Foren, Chats und andere kommunikative Elemente.